Massive Veränderungen! So bereitest Du Dich darauf vor:

Massive Veränderungen! So bereitest Du Dich darauf vor:
5 (100%) 40 Bewertung[en]

Die Informationsflut wird immer mehr!

Die technischen Fortschritte sind rasant!

Heute sterben innerhalb weniger Tage etablierte Unternehmen und andere werden in dem gleichen Zeitraum zu Marktgiganten.

Auf die Energie mit der es derzeit in Richtung Zukunft geht, war und ist fast niemand vorbereitet.

Es wird sich in den nächsten Jahren grundlegend etwas verändern.

Was genau kannst Du tun, um Dich darauf vorzubereiten…?

Diesen Artikel von mir vorlesen lassen:

Die Welt und damit auch die Arbeitswelt ist vielschichtiger geworden. Es reicht nicht mehr einen Beruf zu erlernen und diesen dann ein Leben lang auszuüben. Berufe verändern sich, Aufgaben verändern sich, Werkzeuge verändern sich, manchmal so schnell, dass man Mühe hat, noch hinterherzukommen und tatsächlich haben viele Unternehmen, Manager und hochrangige Wirtschaftsleute ihre Hausaufgaben nicht gemacht.

Denn das was da auf uns zu rollt und bereits manche schon überrollt hat, ist gigantisch und es ist zwingend erforderlich, dass sich jeder einzelne darauf so gut es geht vorbereitet.

Also checke genau, ob Du bereits dabei bist oder ob Du damit spätestens jetzt starten willst, denn andernfalls wirst Du schnell zum Spielball und kannst schneller unter die Räder kommen, als es Dir lieb ist.

Aber zunächst erstmal ein wenig allgemeiner:
Es gibt derzeit zwei Gruppen von Menschen. Die einen, die sich neben dem Tagesgeschäft auch bewusst Zeit nehmen zur Weiterentwicklung und an aktuellen Neuerungen und Chancen interessiert sind und die anderen, die sich in ihrem Tagesgeschäft verlieren und keinen Millimeter voran kommen.

In den letzten Jahren sind vor allem die Einkommen von älteren Arbeitnehmern gesunken und es ist klar absehbar, dass diese auch weiterhin sinken werden.

weniger Lohn im AlterZeitgleich bedeutet das, dass Erfahrung (durch Alter) nicht mehr so viel gefragt ist – > Erfahrung sinkt im Wert.

Unternehmen und der Markt sehnt sich nach neuen Technologien, Fortschritt und neuem Wissen. Dieses ist meist den Jüngeren vorbehalten.
Dadurch bahnt sich im Leben und vor allem im Berufsleben ein Generationenwandel an. Und es kann jederzeit ein Jüngerer dem Etablierten den Job wegnehmen. Oder ein junges Unternehmen kann ein altes etabliertes komplett aus dem Markt verdrängen.

NIEMAND SOLLTE DAS UNTERSCHÄTZEN!

Wir erleben genau diese Szenarien derzeit massenweise. Prominente Beispiele sind zum Beispiel Nokia, die den Handymarkt komplett domierten, bis 2007 das iPhone zum Verkaufsschlager wurde und alle etablierten Anbieter aus dem Markt gefegt hat. Die derzeitigen stark vertretenen Anbieter von Smartphones, gab es ergo vor 10 Jahren in diesem Markt noch gar nicht, bzw. sie waren nicht so präsent.

Was das mit Dir zu tun hat, darauf komme ich gleich noch, einfach weiterlesen…

Weitere Beispiele: So hat zum Beispiel der APP Anbieter Uber innerhalb von kurzer Zeit – quasi über nacht – den etablierten Taxi Unternehmen so schwer zugesetzt, dass diese Branche so gut wie am Rande der Rentabilität steht.

Das interessante dabei ist, das Uber mittlerweile ein milliardenschwerer Konzern ist, jedoch nur von wenigen Mitarbeitern geführt wird. Es ist also zudem möglich, mit nur wenigen Angestellten durch die digitale Revolution ganze Branchen umzukrempeln, Existenzen zu vernichten und neue Maßstäbe zu setzen. Und das ist definitiv neu!

 

Was hat das mit Deutschland zu tun?

In Deutschland gräbt sich derzeit eine andere Branche um, nämlich eine für Deutschland tatsächlich äusserst wichtige Branche: die Automobilindustrie!

Diese beschäftigt hierzulande nämlich massenweise Menschen, sowohl bei den Herstellern selbst, als auch in der extrem grossen Zuliefererindustrie. Und ausgerechnet der Marktführer hat vor wenigen Tagen verkündet, in den nächsten Jahren fünfstellig Arbeitsplätze streichen zu wollen.

In der gesamten Wertschöpfungskette bleibt in den nächsten Jahren keine Schraube auf der anderen. Und das ist bitter nötig, denn dieser Umbau wurde wohl lange verschlafen.

Automobil HerstellerOffensichtlich sind die gesamten deutschen Konzerne da derzeit nicht sonderlich gut aufgestellt. Sie scheinen null digitalisiert!

Wenn wir uns die Elektroautos ansehen, so stellt man fest, dass man als Deutscher derzeit lediglich ein amerkanische Auto kaufen kann, dass wirklich den Namen Elektroauto verdient hat und es auch nur ein amerikanisches Unternehmen geschafft hat in den letzten Jahren eine lückenlose Infrastruktur mit Ladestationen in Deutschland / Europa aufzubauen. Ein US amerikanisches Startup Unternehmen, das von dem ehemaligen Gründer von Paypal geschaffen wurde, einem Mann, der letztendlich komplett neu in der Automobil – Industrie ist und sogar die Chefdesigner deutscher TOP Marken abwerben konnte.

tesla supercharger

Aber es ist genau das, jung im Kopf, eine Branche als Neueinsteiger analysieren und komplett neu zu definieren. Das hat Tesla mit Elon Musk an der Spitze buchstäblich gemacht.

Dazu mal ein Beispiel: Ein Batteriesatz im E-Auto verschlingt 20% der Wertschöpfung, der Ersatz des Verbrennungsmotors durch den E-Antrieb ersetzt 35% der heutigen menschlichen Wertschöpfung.
Der Getriebe Hersteller ZF hat errechnet, dass von den 134.000 Arbeitsplätzen durch die digitale Revolution etwa 120.000 vernichtet werden. Viel bleibt da nicht mehr.

Für die gesamte deutsche Automobilindustrie bedeutet das, dass insgesamt knapp die Hälfte aller Beschäftigten vorausichtlich ihren Hut nehmen dürfen. Und das sind fast eine halbe Million Arbeitnehmer.

Was du damit zu tun hast? Lese weiter…

Banken und Blockchain

Selbiges gilt in der Finanzbranche im Bankensektor. Durch die Blockchain-Technolgie werden die nächsten paar Monaten, – man traut sich ja schon gar nicht mehr in Jahren zu rechnen – der gesamte Zahlungsverkehr neu definiert. Banken müssen sich neu aufstellen und neue Tätigkeitsfelder erfinden, denn von den alten, wird so gut wie nichts mehr übrig bleiben. Paypal hat es schon vorgemacht aber nicht in der Endkonsequenz, die nun über die Blockchain Technologie des Bitcoins auf uns zu rast.

blockchain
Einige TOP Banken, darunter viele amerikanische, erforschen nun genau die Tätigkeitsfelder und sind jetzt schon dabei sich zu positionieren. Wenn jetzt nicht langsam mal die alten Manager und Vorsitzenden gegen Neudenker ausgetauscht werden oder ihr Mindset nicht  verändern und weiterhin das staubige Management einiger grosser deutscher Unternehmen denkt, sie könnten so weiter machen wie die letzten Jahrzehnte, dann werden sie den grossen Blitzkrieg erleben, in dem über Nacht ihr Stuhl nicht mehr existieren wird, weil die gesamte Firma oder der Konzern zum Beispiel durch eine simple Handyapp ausradiert wurde.

Amazon zum Beispiel fing als Online BücherShop an, das was Amazon derzeit ist, haben die meisten so richtig noch gar nicht verstanden. Denn wer denkt, dass Google die Top Suchmaschine ist, sollte mal überlegen in welchen Suchschlitz er nach einem Technikgerät heute sucht. Die meisten nutzen Amazon als Suchmaschine für ganze Produktgruppen. Traffic der Google schon richtig fehlt.
Im Gegensatz zu Google, verdient Amazon aber auch noch Geld am Ende der Suche.

Und nachdem Amazon so gut wie alle Produkte von Onlineshops anbietet wird Amazon aber auch noch zum Pionier und will über Amazon Food auch noch die Lebensmittelketten angreifen. Mal sehen ob mittelfristig Edeka, Aldi und Co da gegenhalten können.

Weitere Beispiele sind in der Modebranche zu finden. Die ehemaligen Global Player sind teilweise nur noch Randerscheinungen. Peek und Cloppenburg, Görtz und Benetton, Lacoste strahlen lange nicht mehr so wie noch vor einigen Jahren. Neue Modehäuser sind jedoch in den Innenstädten zu finden, die jetzt den Ton angeben.

Fakt ist, dass sich derzeit in windeseile ganze Branchen umkrempeln, neu erfinden, alte verschwinden und sich die Welt in einer Geschwindigkeit entwickelt, die es bisher noch nicht gab.

Heute kann man, dank der digitalen Techniken eine Idee haben und damit morgen die ganze Welt verändern! Das war früher nicht möglich.

 

Universitäten haben ausgedient

Ein nächstes Feld: Universitäten. Kein Mensch wird sie in Zukunft mehr benötigen. Zumindest nicht in der bisherigen Form.

Um zu verstehen, warum das so ist, überlegt man sich als erstes mal, warum es sie bisher in der Form gab.

Universitäten waren das Zentrum des Wissens. Dort fand man die besten Bücher, es wurden dort direkt Wissenschaften ausgeübt und die Bibliotheken mitgenutzt und erweitert.

Professoren gaben das Wissen weiter, dass sie sich in langen Jahren und Jahrzehnten angelesen haben und mit dem sie teilweise experimentiert haben. Die Zeit war dazu da. Das Zentrum des Wissens, dort ging man hin, um sich zu Bilden und einen Abschluss zu machen. Danach war das Wissen erworben und es ging an die Praxis.

Wo ist das Wissen denn heute? hmmm In Büchern? Also sobald es heutzutage in Büchern ist, ist es ja fast schon wieder alt. Das Wissen heute ist im Internet. Youtube, Google, Foren, Facebook, Nischenseiten, Mediatheken, Apps und vieles mehr. Dort ist das Wissen gesammelt.

Wenn ein Professor lehren soll, dann muss der Professor das zu Lehrende ja selbst erstmal lernen. Da Professoren aber keine Menschen der Praxis sind, holen sie sich das zu Lehrende aus Lehrplänen, die irgendwer erstmal erstellen muss. Dieses geht aber erst, wenn dieser jemand dieses Wissen erarbeitet hat. tick tack tick….

Verstehst Du? Der Zeitraum dafür ist viel zu lang. Es funktioniert nicht mehr. Das Wissen an Universitäten ist schon von gestern, wenn Du es lernst.

Daher ist es für mich ein Auslaufmodel. Und es wird ein neues kommen: Online Uni´s.

Online Universitäten werden Studenten gleichzeitig zu Lehrern und Studierenden zusammenfassen. Professioren werden dann eventuell nicht mehr benötigt. Ebensowenig wie Hörsäle und der Campus. Zudem wird die Studienzeit nicht mehr innerhalb eines bestimmten Zeitraumes sein, sondern man wird ein Leben lang studieren können.

online academy

Derzeit sind bereits 4 Millionen Menschen in einer solchen neuen online Universität eingeschrieben. Vorwiegend Asiaten. Erfunden wurde es von dem Deutschen Sebastian Thrun, der in Silicon Valley lebt und langjährig bei Google erfolgreich das selbstfahrende Auto  entwickelt hat.


Whatsapp
hatte 50 Mitarbeiter als Facebook es für 19 Milliarden  Dollar gekauft hat. Mit diesen 50 Mitarbeitern betreute Whatsapp bereits Millionen von Nutzern und hat so mal eben über einen kurzen Zeitraum den SMS Anbietern (hierzulande O2, Telekom, Vodafone etc) das einträgliche SMS Geschäft zunichte gemacht.

Es ist mittlerweile so, dass bei Rechtsanwälten, Maschinen schneller und besser sind in der Auswahl von Dokumenten, in der Medizin ganze Labore durch einige Sensoren und Computerprogramme ersetzt werden und Flugzeuge sowie Autos bereits effizienter und besser automatisch gesteuert werden als vom Menschen selbst. All diese Berufe werden in den nächsten paar Monaten heftige Veränderungen durchleben. Und das solltest DU wissen. Denn darauf sollte und kann man sich auch vorbereiten.

Es ist heute nicht mehr möglich sich einfach irgendwann zurückzulehnen und zu sagen:

“Jetzt habe ich es geschafft” Es wird immer ein Weg sein, den jeder in Zukunft weiter gehen muss, wenn er nicht in die Falle rutschen möchte.

Unternehmen, wie auch Menschen sollten jederzeit damit rechnen, abgelöst werden zu können.

In den 90er Jahren zog Word, Excel & Co in die Büros ein und zwischen 2000 und 2010 musste jeder, der das nicht beherrschte zwingend Kurse besuchen, um damit umzugehen.

Die jetzige Generation kann teilweise noch nicht mal mehr mit dem PC umgehen, geschweige denn, dass sie wissen, was Word und Co macht. Dazu gibts doch Apps 😉

Was bedeutet das gesellschaftlich?

Auf der einen Seite ein Fluch, auf der anderen auch ein Segen.
Das, was wir an neuen medizinischen Erfolgen erlangen werden, wie einfach teilweise unser Leben in Bereichen wird, die vorher anstrengend waren, die Annehmlichkeiten, die uns erwarten, stehen natürlich gegen den Preis, den wir dafür zahlen werden.

Zum einen bedeutet das, dass wir auch unsere Weiterentwicklung selbst permanent vorantreiben müssen, Chancen erkennen, Skills ausarbeiten, Geschwindigkeit, Lerneffizienz und Anwendung werden unser Leben erfüllen und es wird eine völlig neue Gesellschaft und vermutlich damit auch eine neue Gesellschaftsform ergeben.

In meinen Augen führt es definitiv auch in eine Art bedingungsloses Grundeinkommen.

Die Art, wie wir unsere Zeit verbringen, wird sich deutlich verändern, wie wir kommunizieren, was für uns “Arbeit” ist und auch Freizeitaktivitäten verlagern sich. So hat sich bei letzterem ja  auch auch schon unglaublich viel getan. Alte Sportarten gehen ein, neue wurden in den letzten 20 Jahren entwickelt und finden massenweise Zulauf. Extremsportler zu sein, ist ein Massensport geworden.

Extremsport

Biologie – DNS behandeln wie ein Word Dokument

In der Biologie werden wir riesige Fortschritte machen, DNA Veränderungen und die Nutzung und Schaffung von Ressourcen werden sich ebenfalls verändern. Die Schöpfung wird komplett entschlüsselt und Dinge, die uns nicht gefallen, werden durch bessere ersetzt. Das Altersgen ist entschlüsselt und kann jederzeit korrigiert werden. Wir könnten ewig jung bleiben.

Denn es können seit kurzem einzelne Buchstaben im Gencode zum Beispiel einzelner Zellen im Menschen präzise und sehr einfach verändert werden. Diese Technik wurde ebenfalls in einem Labor in Silicon Valley entwickelt und geht derzeit um die Welt.

Viren, die ein Bakterium angreifen, schleusen die krankmachende DNS in das Bakterium ein. Ein Bakterium wehrt sich, in dem Eiweissstoffe des Bakteriums sich die DNS des Virus vornehmen und es so umbauen, dass keine Gefahr mehr für das Bakterium existiert.

Das Labor in Silicon Valley, das Doudna Labor hat nun einen Weg gefunden, wie es solche Eiweissstoffe kontrollieren kann und wie kleine Roboter nutzen kann, exakt und präzise wie ferngesteuert DNS Stränge umzuschreiben, flicken, ergänzen.

Der Genstrang der Schöpfungsgeschichte kann geschrieben oder gelöscht werden, wie ein Word Dokument.

Neue Lebewesen werden derzeit bereits schon entwickelt. Biotech nimmt Fahrt auf.

Auch in der Medizin gibt es bereits Startups, die sich damit beschäftigen anhand der Doudna Erfindung völlig neuartige Medizin zu entwickeln und somit den Markt aufzumischen.

Hotel und Reisebranche

AirBNB greift die Reise und Hotelbranche an, plötzlich wird “Zimmer Vermieten” globalisiert, in ein neues Geschäftsmodel verpackt und in eine App gestopft. Und fertig ist Social Travelling.

Du kannst plötzlich  jederzeit auf der Welt bei privaten Leuten für günstiges Geld unterkommen, brauchst keine Hotels mehr buchen. Und ich wette, da wird noch mehr in der Reisebranche kommen. Billigflieger, buchen über Preisvergleisportale. Reisebüros geht es schon seit Jahren immer schlechter.

Auch die Sprachbarrieren sind kurz vorm gesprengt werden. Es gibt Handyapps, die für dich direkt simultan übersetzen. Microsoft wird mit Skype eine Technik starten mit der man live mit jemanden telefonieren wird und jeder in seiner Sprache spricht.

Facebook übersetzt derzeit schon ganze Posts in die eigene Sprache und lässt die Übersetzung bewerten. So wird es zukünftig möglich sein die Welt mit Facebook in einer Sprache, nämlich der des jeweiligen Nutzers zu verbinden. Die Welt rückt zusammen.

Auf der einen Seite wird viel altbestehendes zerstört, auf der anderen vieles neues Erschafen. Das war zwar schon immer so, aber die Intensität und die Geschwindigkeit in der es passiert, die ist neu.

Es werden Menschen auf der Strecke bleiben, die sich heute noch gar nicht denken, dass es sie überhaupt treffen kann.

Was kannst Du tun?

Und nun fragst Du Dich eventuell, was kannst Du tun, welche Möglichkeit hast Du, Dich auf diese Veränderungen vorzubereiten.

Wer sich nicht selbst verändert, wird verändert.

Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.

Erfolgsmenschen von Heute sind keine Alleskönner. Zu schnell entwickelt sich das Wissen in der Welt. Sie haben ein Fachgebiet besetzt und sich zum Experten entwickelt.

Bleibe an dem Zeitgeschehen dran und arbeite täglich daran, einen Expertenstatus zu erlangen.

Komme in die erste Gruppe, die ich eingangs erwähnt habe, wenn Du Dich nicht sogar bereits darin befindest und arbeite täglich an Deinem Expertenstatus.

Wann soll ich das denn noch machen”, fragst Du ich vielleicht.

Zugegeben, der Tag und das Zeitmanagement muss sich deutlich verändern. Denn neben dem Tagesgeschäft, das Dir Dein Einkommen bringt, sollte Dein Tag immer auch ein Lern- und Zukunftsmodul enthalten.

Die meisten Menschen nutzen 100% der Arbeitskraft für genau das Tagesgeschäft. Damit Du jedoch zukunftsgewappnet bist und in die Weiterentwicklung kommst, empfehle ich Dir eine Aufteilung von 70/30 anzustreben und kontrolliert umzusetzen.

Demnach stellen dann die vorher 100% Arbeitskraft nun die 70% am Tag da und die 30% steckst Du zukünftig in Deine Weiterentwicklung und Deine Zukunft, in Deinen Expertenstatus.

Klar bedeutet das, dass Du mehr und auch unentgeltlich mehr leisten musst. Es zahlt sich aber dabei aus.

Schau, für diesen Blogbeitrag hat mich niemand bezahlt. Auch als ich mein Unternehmen starten wollte, habe ich viel gelernt, gelesen, probiert und justiert. Auch dafür wurde mir kein Geld bezahlt. Ich mache es nebenbei, neben meiner einkommensproduzierenden Tätigkeit.

Aber mit jedem Wort, mit jedem Buch, mit jedem Probieren, mit jeder Erfahrung, mit jedem Gespräch, wachse ich immer mehr in meinen Expertenstatus hinein. Und dieser hat mir zum Beispiel mit meinem Unternehmen schon viel Geld gebracht, nachdem ich als Experte positionert war.

Ich kenne einen Werbegrafiker. Dieser Mensch, der ein sehr guter Freund von mir ist, hat lange als Werbegrafiker gutes Geld verdient. Aber es kam die Zeit, da kamen immer mehr Menschen, die diesen Job machten und günstiger, so dass er plötzlich immer mehr arbeiten musste, für das gleiche Geld. Er strampelte sich ab, von morgens bis abends und hat im Grunde am Ende des Tages weniger verdient als die Jahre zuvor.

Er kam an den Punkt, an dem er etwas verändern musste. Es gab damals viele Gespräch zwischen uns beiden und wir halfen uns gegenseitig auf einem neuen Gebiet plötzlich Experte zu werden. Wir verbrachten Stunden um Stunden, parallel zu dem Hauptgeschäft, nur um in dem neuen Gebiet besser und besser zu werden.
Damals ging es um Webseitenerstellung und programmierung, erst mit CSS, dann Javascript, dann den Frameworks, Flash etc..

Plötzlich sprudelten die Aufträge, er konnte den Preis anziehen und war wieder auf einem neuen Level. Das ist mittlerweile über 10 Jahre her und nun ist der gleiche Fall wieder eingetreten. Auch jetzt ist der Zeitpunkt gekommen wiedereinmal sich neu als Experte auf einem Gebiet zu positionieren. Ich glaub ich rufe ihn mal an 😉

Was ich damit sagen möchte, hast Du sicher bereits verstanden. Bleibe am Ball und Du findest einen Weg neben dem Tagesgeschäft an Deinem Expertenstatus zu arbeiten, wenn Dir Deine Zukunft wichtig ist.

Die Zukunft ist als Raum der Möglichkeiten der Raum unserer Freiheiten

 

SiegerIn der Zeit, in der Du diese 30% erfüllst, kann es sogar bei Dir im Tagesgeschäft Umsatzeinbußen geben, aber wenn Du es nicht machst, werden diese früher oder später sowieso kommen, dann aber ohne Plan B.

Stelle Dir einfach folgende Frage:

Welche Fähigkeiten, welches Können benötige ich, um für den Markt unverzichtbar zu sein, oder für meine Firma unverzichtbar zu sein?

Und wenn Du darauf die Antwort ausgearbeitet hast, dann mach was immer nötig ist, um zu den Gewinnern von morgen zu gehören!

 

Achtung Werbung:
Ich für meinen Teil empfehle die Online Academy networxvision. Networxvision ist die Plattform, die ich mit entwickele und mit der wir genau am Puls dessen sind, was wichtig für Dich ist, um am Ball zu bleiben. Eine Online Academy, die Dir zeigt, wie Du immer selbst für Dein Einkommen sorgen kannst, die Du gut zu 30% aber auch zu 100% nutzen kannst um zu lernen. Derzeit haben wir über 300 Stunden Video und Audiomaterial für Dich zusammengestellt, um Dich zur besten Version von Dir zu machen. Und Du kannst zusätzlich mit uns gemeinsam ein äusserst lukratives Einkommen erzielen. Auch nebenbei.
Werbungsende 🙂

Aber auch mit meinem Unternehmen erfinden wir uns ständig neu. Wir verändern jeden Monat kleine Bereiche und bleiben genau damit vorn. Wir geben der Entwicklung dadurch gar keine Zeit uns “Alt” zu machen.
Und ich bin echt gespannt, wo es in 5 oder 10 Jahren stehen wird. Diejenigen, die uns schon seit 3 Jahren kennen, haben schon viele Optimierungen miterlebt und ich weiss jetzt schon, es werden noch viel mehr kommen.
Und das gute ist, dass wir gemeinsam mit den Kunden und Partnern diese Plattform immer weiter vorantreiben und das sagt mir an der Stelle, dass wir damit auf einem guten Weg sind.

Wenn Du auch Beispiele zu meinem Beitrag kennst, eigene Erfahrungen hast, die Du Teilen möchtest oder auch auf andere Art und Weise betragen willst und sei es einfach eine Anerkennung, dann nutze die Kommentarfunktion unter dem Beitrag.

Lese auch den Beitrag: Warum Du ein Experte bist..

Teile und Like diesen Beitrag wenn er Dir gefällt. Lasse einen Kommentar hier, wenn Dich der Beitrag inspiriert und / oder Du Deine Erfahrungen teilen möchtest.

Wenn Du informiert werden möchtest, wenn neue Artikel erscheinen, trage Deine Email Adresse unten ein.

Diesen Beitrag als Podcast hören?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?